Unternehmen Produkte Downloads Aktuelles Partner Jobs Kontakt

Produkte

Einflaechenreibsysteme

Elektromagnetisch betätigte Einflächenkupplungen und Bremsen werden aufgrund technischer Vorteile, ihres einfachen Aufbaues und der günstigen Außenabmessungen zum Automatisieren mechanischer Arbeitsabläufe im Maschinen- und Apparatebau verwendet. Typische Anwendungsfelder sind Textil-, Verpackungs-, Druck-, Papier-, Werkzeug-, Schweiß- und Büromaschinen. Die Einflächenkupplungen und -bremsen werden z. B. zum Schalten von Drehzahl- oder Geschwindigkeitsstufen, zum Steuern von Bewegungsabläufen mit Positionierung oder zum Stillsetzen von Maschinen bei Störungen eingesetzt.




Aufbau und Wirkungsweise


Die Kupplungen und Bremsen sind schleifringlos und wartungsarm. Von besonderem Vorteil ist die doppelte magnetische Durchflutung der Ankerscheibe, bei der die Kraftwirkung des Magnetfeldes zweifach genutzt wird. Dadurch werden bei geringen Außenabmessungen und großer Durchgangsbohrung große Drehmomente erzielt. Beide Reibflächen bestehen aus Metall. Da wir bei unseren Einflächenkupplungen auf die üblichen, organischen Reibbeläge verzichten, sind unsere Kupplungen darüber hinaus besonders umweltfreundlich. Sie sind für Trocken- und Nassbetrieb geeignet. Die Kupplungen und Bremsen erreichen nach kurzem Einlaufen oder nach wenigen Schaltungen unter der Differenzdrehzahl ihr Nennmoment. Sie sind bei Trockenbetrieb unempfindlich gegen geringfügige Verschmutzung durch Öl und Fett. Das Drehmoment wird radial spielfrei durch eine Membranfeder übertragen, die stirnseitig an drei bzw. sechs Punkten mit der Ankerscheibe verbunden ist und mit drei Schrauben am Gegenstück (an- oder abgetriebenes Rad, Flansch o. ä.) befestigt wird.









Katalog - EFR